StartseiteSommer 17/18

Sommer 17/18

Altenpfleger/-in - ein besonderer Beruf mit Zukunft

Schon jetzt gibt es sehr viele ältere und alte Menschen, die aufgrund ihrer körperlichen und geistigen Verfassung in einem Alten- oder Pflegeheim leben und betreut werden müssen.
Ein Blick auf die Bevölkerungsentwicklung zeigt: Das wird mehr, nicht weniger. Deswegen werden überall händeringend gut ausgebildete Fachkräfte gesucht. Eine Chance, eine Ausbildung zu beginnen, die einen sicheren Arbeitsplatz garantiert.

Das Aus- und Fortbildungszentrum für Altenpflege in Rodenbach ist erfahren in der Ausbildung: Seit 1972 werden jährlich 30 Altenpfleger/-innen zur Schulung im ersten Lehrjahr angenommen; da es unter bestimmten Voraussetzungen auch möglich ist, gleich im zweiten Lehrjahr zu beginnen, gibt es auch hier noch einmal 25 Schulungsplätze.

Der Arbeitstag eines/-r Altenpflegeschülers/-in beginnt früh: je nach praktisch ausbildender Einrichtung fängt er/sie zwischen sechs und halb sieben Uhr morgens an.

Zu Beginn der Ausbildung erledigen die Auszubildenden ihre Arbeit unter Anleitung einer erfahrenen Fachkraft. Doch später, je nach Lernfortschritt, übernimmt der/die Auszubildende völlig selbstständig die Versorgung, Beratung und Betreuung von Bewohnern/-innen oder Patienten/-innen und deren Angehörigen.

Auch die Pflegeplanung, Klausuren und Prüfungen zählen zum Ausbildungsalltag, was dem einen oder anderen eher nicht so liegt.

Doch der Umgang mit den pflegebedürftigen Menschen, die Teamarbeit und das eigenverantwortliche Arbeiten führen den Schülern/-innen dann immer wieder die guten Gründe vor Augen, weswegen sie sich gerade für diesen Beruf entschieden haben.

Neben den Grundfertigkeiten vermittelt das Ausbildungszentrum seinen Schülern/-innen Zusatzqualifikationen in palliativer Pflege, EDV, Erste Hilfe und Kinästhetik (Lehre von der Bewegungsempfindung).

Voraussetzung für eine Bewerbung im Aus- und Fortbildungszentrum für Altenpflege ist die gesundheitliche Eignung des/-r Bewerbers/-in für diesen Beruf sowie ein Realschulabschluss oder eine andere abgeschlossene zehnjährige allgemeine Schulbildung.

Mehr zu dieser Ausbildung finden Sie hier oder in unserem neuen "Meine Zukunft beginnt in 17/18" demnächst in Ihrer Schule!