Büroberufe

Finanzwirt/-in

Finanzwirte und Finanzwirtinnen übernehmen als Beamte/Beamtinnen oder Angestellte sachbearbei­tende Aufgaben im Innendienst, zum Beispiel in der Veranlagungsstelle, Rechtsbehelfstelle, Bewer­tungsstelle, Erbschaftsteuerstelle, Grunderwerbsstelle, Finanzkasse, Vollstreckungsstelle oder in der Straf­ und Bußgeldsachenstelle. Neben der Veranlagung von Steuerpflichtigen ermitteln sie Einheits­werte für unbebaute und bebaute Grundstücke.
Zu ihren Aufgaben gehört es auch, Erbschaften und Schenkungen steuerlich zu erfassen und auszuwerten. Im Bereich des Zolldienstes kontrollieren sie beispielsweise Ein­, Aus­ und Durchfuhrverbote und geben Waren zollamtlich frei. Nach mehreren Jahren Berufserfahrung können sie Führungsaufgaben als Sachgebietsleiter/innen ausüben. Dann kommen Aufgaben auf dem Gebiet der Verwaltungsorganisation und des Personal­ und Haushaltswe­sens dazu. Im Außendienst sind sie z.B. in der Betriebsprüfung oder Steuerfahndung tätig, wo sie sich mit der Ermittlung und Aufdeckung von Steuerverkürzungen und Steuerhinterziehungen befassen.
Arbeitsbereiche und -orte Finanzwirte und Finanzwirtinnen arbeiten hauptsächlich bei der Finanz­ bzw. Steuerverwaltung sowie im Zolldienst. Sie können aber auch in Praxen von Steuerberatern, Wirtschafts­ und Buchprüfern, bei Unternehmensberatern, in Rechtsanwaltskanzleien und bei Steuerberaterkammern tätig sein.
 
Quelle: berufenet
 

 5 gute Gründe

1. Du verdienst ab dem ersten Tag 1.080 € im Monat. Das ist mehr, als in jeder anderen kaufmännischen Ausbildung gezahlt wird.

2. Deine berufliche Zukunft ist gesichert. Du wirst mit bestandener Prüfung nach der Ausbildung auf jeden Fall unbefristet übernommen.

3. Bei uns macht Ausbildung Spaß. Am Studienzentrum in Rotenburg an der Fulda lebst und lernst Du gemeinsam mit anderen Azubis. Dabei stehen Dir Freizeitangebote wie Turnhalle, Sportplatz, Fitnessstudio, Schwimmbad oder Partykeller zur Verfügung.

4. Der Abschluss, den Du bei der Hessischen Finanzverwaltung machst, ist in der Branche für seine Top-Qualität bekannt.

5. Nach nur zwei Jahren hast Du Deinen Abschluss in der Tasche. 

Weitere Informationen: