StartseiteAnbieterKita Frankfurt

Kita Frankfurt

Die städtischen Kinderzentren

Über 140 mal in ganz Frankfurt. Unsere 140 Kinderzentren in allen Stadtteilen mit Krippe, Kindergarten und Hort sind Orte der Bildung, Betreuung und Erziehung. Als größter städtischer Träger in Frankfurt bilden und betreuen wir 12.000 Frankfurter Kinder mit über 2000 pädagogischen Fachkräften. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind hervorragend ausgebildet und erweitern ihre Kenntnisse laufend im Rahmen unseres umfangreichen Fortbildungsprogramms. Bildung von Anfang an und für alle. Mit Offenheit, Respekt und Anregung schaffen wir optimale Rahmenbedingungen, damit Kinder sich zu starken und individuellen Persönlichkeiten entfalten können. Damit sind wir für alle Kinder in unserer Stadt da und versuchen ihnen gleiche Entwicklungschancen zu geben.

Firmenadresse: 
Kita Frankfurt
Zeil 5
60313 Frankfurt am Main , HE
Deutschland
Ansprechperson:
Marcus Fischer-Reitgaßl
Personalentwicklung und -gewinnung

Wir bilden in folgenden Berufsbildern aus:

Wenn Du keine freien Stellen im Lehrstellenportal findest, schick' eine Initiativbewerbung an die hier hinterlegte Firmenadresse.
Kita Frankfurt stellt sich vor

Mit Kids pädagogisch arbeiten und für gleiche Chancen sorgen

Über 140mal ist der städtische Kitaträger in Frankfurt im gesamten Stadtgebiet vertreten. In unterschiedlichen Kinderzentren betreuen über 1.600 pädagogische Fachkräfte 12.000 Kinder. Dabei wird Chancengleichheit groß geschrieben: Für die Kinder da sein und ihnen unabhängig von ihrer Herkunft und ihrer persönlichen Lebenssituation gleiche Entwicklungschancen zu geben, steht an erster Stelle. Neugierig? Das Ausbildungsspektrum ist vielfältig.

 

So bietet das Berufsfeld ein großes Spektrum an spannenden Einsatzmöglichkeiten. Erzieher begleiten und fördern Heranwachsende vom Baby bis zum Auszubildenden in sozialpädagogischen Einrichtungen wie Krippen, Krabbelstuben, Kindergärten, Kinder- und Schülerläden, Horten oder Heimen. Der Beruf ist krisensicher und zukunftsfähig. Denn: Seit 2013 hat jedes Kind ab einem Jahr einen gesetzlichen Anspruch auf qualifizierte Tagesbetreuung. Aktuelle Forschungsergebnisse belegen zudem, wie hoch der Stellenwert außerschulischer Bildung und Erziehung ist.

Seit 2009 ist Kita Frankfurt Eigenbetrieb der Stadt und bietet Praktika zur fachschulischen Ausbildung, für die Studiengänge Master / BA Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung in der frühen Kindheit sowie Praktika zur Sozialpädagogik und mehr. Insgesamt gibt’s 220 Praktikantenstellen. Und: Daran mitzuwirken, dass Kinder sich durch die eigene Leistung und das persönliche Engagement entwickeln, macht viel Spaß und ist eine tolle Motivation. Außerdem fördert Kita Frankfurt das eigenverantwortliche Arbeiten. Ein weiteres Plus: Bei der Arbeit mit Kindern lassen sich sehr gut eigene Interessen und Hobbies einbringen und dazu kommt, dass hier die ganze Persönlichkeit gefragt ist. Aber es gehört in der pädagogischen Arbeit auch dazu, Grenzen aufzuzeigen und mitunter ist es schwierig, zu erklären, warum das so ist. Für Morgenmuffel ist die Arbeit in einer Kita übrigens nichts. Denn die Arbeitszeit ist abhängig von den Öffnungszeiten des Kinderzentrums und so geht’s bereits am 7.30 Uhr morgens los. Gearbeitet werden 39 Stunden in einer Fünf-Tage-Woche. Dabei fallen durchaus unterschiedliche Stundenzahlen an, so dass man auch mal einen freien Vormittag oder Nachmittag hat. Da es sich um eine fachschulische Ausbildung handelt, wird übrigens im ersten Schuljahr leider noch nichts verdient.

Zu den wichtigsten Voraussetzungen zählt die Begeisterung für Teambesprechungen und Konzeptentwicklungen sowie Freude und Aufgeschlossenheit für neue pädagogische Ansätze. Weiter sind diese Charaktereigenschaften gefragt: Verantwortungsbewusstsein, Verlässlichkeit, Spontanität, Ideenreichtum, Kreativität, Kritikfähigkeit, Flexibilität und Reflexionsbereitschaft. Außerdem müssen die theoretischen Fachkenntnisse mindestens befriedigend sein. Bei der Bewerberauswahl wird übrigens besonders auf den Gesamtdurchschnitt geachtet. Insbesondere im Fach Deutsch und Fächern, in denen soziale Kompetenzen gefragt sind, sollten Interessenten nicht schlechter als Note 3 sein. Bei sehr guten Leistungen ist es möglich, die Ausbildung zu verkürzen. Praktikanten im Anerkennungsjahr haben bei guter Leistung sehr gute Chancen, übernommen zu werden. Für die Mitarbeitenden gibt es ein weitreichendes Fort- und Weiterbildungsprogramm. Grundsätzlich sind pro Jahr zehn Tage Fortbildung sowie 5 Tage Bildungsurlaub möglich, interne Schulungen gibt es bei Bedarf zusätzlich.

Bei allen Einrichtungen von Kita Frankfurt sollen hochwertige frühkindliche Bildung und Erziehung die Zukunft und den Erfolg des Gemeinwesens sichern sowie Wettbewerbsvorteile für Stadt und Region schaffen. Auch vor diesem Hintergrund ist es ist es Kita Frankfurt besonders wichtig, Mitarbeiter selbst auszubilden: „Wer gute Arbeitskräfte einsetzen möchte, muss auch die Verantwortung für die Ausbildung mit übernehmen. So leisten wir einen wichtigen Beitrag gegen den Fachkräftemangel in unserem Arbeitsbereich“, erklärt Marcus Fischer-Reitgaßl von Kita Frankfurt.

Letzter Tipp: Wer im Spätsommer mit der Fachschule anfangen möchte, sollte sich bis spätestens April bewerben. 

weiterlesen